Key Account Management


Key Account Management
Form der  Marketingorganisation. Bevorzugte Behandlung von Abnehmern, die eine Schlüsselposition für den Erfolg einer Unternehmung einnehmen. Derartige Kunden werden als Key Accounts bezeichnet. Ihre Machtposition wird im  Absatzkanal als bes. hoch eingeschätzt. Unabhängig von der Organisation ihrer Verkaufsabteilung sind Unternehmen, die von diesen großen und bedeutsamen Abnehmern abhängig sind, gezwungen, neue organisatorische Ansätze zu entwickeln, um den beschaffungsbezogenen Bedürfnissen dieser Kunden gerecht zu werden. Einer dieser Ansätze ist das K.A.M. Derartige Key Accounts bedürfen – aufgrund ihrer Schlüsselposition für den Erfolg der Unternehmung – einer speziellen Behandlung. Die marketingpolitischen Instrumente müssen daher möglichst genau auf die Key Accounts ausgerichtet werden. Z.B. müssen im Verkauf Mitarbeiter eingesetzt werden, die über einen höheren Erkenntnisstand, bessere Verkaufserfahrungen und umfangreichere Entscheidungsbefugnisse verfügen als der Durchschnittsverkäufer. Literatursuche zu "Key Account Management" auf www.gabler.de

Lexikon der Economics. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Key-Account-Management — (Abk. KAM – von engl. wörtlich key account = Schlüssel bzw. Hauptkunde) ist ein Teilbereich des Kundenmarketings. Inhaltsverzeichnis 1 Key Account Management 2 Key Account 3 Key Account Manager …   Deutsch Wikipedia

  • Key Account Management — (KAM) (von engl. wörtlich key account = Schlüssel bzw. Hauptkunde) ist ein in den 1970er Jahren entstandener Teilbereich des Kundenmarketings. Inhaltsverzeichnis 1 Key Account Management 2 Key Account 3 Key Account Manager 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • key account management — UK US noun [U] (ABBREVIATION KAM) ► MANAGEMENT the work of making certain that a good relationship continues between a company and its most important customers: »For large firms, a specialization by market rather than geography for key account… …   Financial and business terms

  • key account management — supervision of a key account, management of a very important account …   English contemporary dictionary

  • Key-Account-Management — Key Ac|count Ma|nage|ment 〈[ki:əkaʊntmænıdʒmənt] n. 15; unz.; Wirtsch.〉 Form des Managements, die bes. auf die Zusammenarbeit mit Großkunden abzielt u. deren wirtschaftliche Bedürfnisse frühzeitig in die eigene Unternehmensplanung miteinbezieht… …   Universal-Lexikon

  • Key-Account-Management — Key Ac|count Ma|nage|ment [ ki:əkauntmænidʒmənt] das; s, s <zu engl. key account »Hauptkunde, auftraggeber, klient« (dies zu key »Schlüssel; Haupt , Schlüssel « u. account »wichtiger Geschäftspartner, Kreditkunde«) u. ↑Management>… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Key-Account-Management — In jedem Unternehmen gibt es sogenannte Schlüssel Kunden. Kunden also, die für das Unternehmen von besonderer Bedeutung sind. Um den Bedürfnissen dieser Kunden (aber auch Kundengruppen) gerecht zu werden, empfiehlt sich die Einführung eines Key… …   Marketing Lexikon

  • Key-Account-Management — Key Ac|count Ma|nage|ment 〈[ki:əkaʊntmænıdʒmənt] n.; Gen.: s; Pl.: unz.; Wirtsch.〉 Form des Managements, die bes. auf die Zusammenarbeit mit Großkunden abzielt u. deren wirtschaftliche Bedürfnisse frühzeitig in die eigene Unternehmensplanung… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • key account management — / ki: əˌkaυnt ˌmænɪdʒmənt/ noun the management of the small number of key accounts which represent the bulk of a company’s business. Abbr KAM …   Marketing dictionary in english

  • Key-Relationship-Management — Der Begriff Key Relationship Management bezeichnet das Organisieren und Gestalten von Beziehungen zu Personen in Unternehmen und Organisationen mit dem Ziel, das Erreichen von persönlichen und/oder Unternehmenszielen zu fördern oder diese erst zu …   Deutsch Wikipedia